Rezension: Jupiter Ascending

Jupiter-Ascending

Rezension: Jupiter Ascending

Filmstart: 5. Feburar 2015

Regie: Lana und Andy Wachowski

Länge: 125 min

Schauspieler: Channing Tatum, Mila Kunis und Eddie Redmayne

Rating: 2/5 Sterne

Letzte Woche hat es mich mal wieder ins Kino gezogen, und zwar nicht unbedingt aufgrund des Films an sich, sondern eher wegen der Schauspieler. Und nein, es war nicht unbedingt Channing Tatum der mich in Kino brachte, sondern viel mehr Eddie Redmayne, einer meiner Lieblingsschauspieler. Ich hatte vorher schon ein paar eher ernüchternde Worte über den Film gelesen und bin daher mit niedrigen Erwartungen an die Geschichte rangegangen.

Was ich denke

Story: Zur Story lässt sich sagen, dass sie völlig unklar war. Irgendeine Sci-Fi Geschichte, die nicht mal wirklich gut erklärt wird. Das, was hängen geblieben ist, sind verschiedene Planeten und gute und böse „Außerirdische“. Was Channing Tatum mit deinen Ohren verkörpern sollte, bleibt für mich ein Rätsel. Auch die Dialoge waren teilweise echt schlecht. ier und da ganz lustig, aber oft auch einfach nur zum fremdschämen. Im Grunde genommen war allein die sich anbahnende Liebe zwischen Kunis und Tatum völlig unrealistisch. Alles in allem nicht besonders catchy, aber liefert natürlich viel Spielraum für tolle Bilder.

Bilder: Mir hat der Film visuell tatsächlich gut gefallen. Die Kostüme waren toll, auch die (zu) langen Verfolgungsjagden waren cool anzusehen. Das macht die Schuhe von Channing Tatum zwar nicht wett, aber immerhin. Es soll ja nicht umsonst gewesen sein.

Schauspieler: Mir hat Mila Kunis bis jetzt in vielen ihrer Rollen gut gefallen, aber hier weiß ich nicht, was sie sich gedacht hat. Aber gut, Schuld war vielleicht die Story. Ist auch schwer, diese Dialoge ernsthaft zu sprechen 😀 Channing Tatum hat leider nichtmal eine besonders gute Figur gemacht in seinem Aufriss. Da freu ich mich mehr auf Magic Mike. Aber wenn es einer geschafft hat, gut wegzukommen in dem Film, dann war es defintiv Eddie Redmayne. Er spielte den Bösewicht und war für mich wirklich überzeugend.

Empfehlung: Ich würde den Film Sci-Fi-Fans empfehlen, die inhaltlich nicht soo einen großen Anspruch haben und denen ein „gutes Aussehen“ völlig reicht. Ist eher so’n Film für unter der Woche gucken, wenn nix anderes läuft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s